wieder allein

zwei wochen konnte ich mit renate laufen. einen tag davon war auch susanne dabei. einen weiteren tag haben und eli und micha gesellschaft geleistet. zu zweit, zu dritt und dann zu viert.

heute ging meine begleitung wieder zurück. zuerst musste ich mich von renate verabschieden, die zurück ins hohenlohische fuhr. eli und micha begleiteten mich noch ein stück. eli verabschiedete sich auf der höhe recht bald von mir. mit micha ging ich noch im ehrwürdigen bebenhausen vorbei und dann hinauf nach einsiedel. dort sagte auch er ‚ade‘.

ich ging alleine weiter. allein gehen, allein den weg finden, allein essen und übernachten. aber es sind nur noch wenige tage, bis ich die heimat erreiche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.