urlaubsgewässer

gestern saint-jean-de-losne, heute dole! das sind für mich orte, die erinnerungen wecken. schöne urlaubs-erinnerungen auf einem hausboot.

vor ungefähr zwei jahrzehnten hat mein vater zwei solcher boote gemietet und mit allen seinen kindern und kindeskindern eine woche auf französischen gewässern urlaub gemacht. das war ein erlebnis, das uns allen als etwas ganz besonderes in erinnerungen geblieben ist.

und vor einigen jahren hat mein schwager diese idee wieder aufgegriffen! er und meine schwester, renate und ich sind wieder mit einem boot hier in dieser gegend unterwegs gewesen.

IMG_20141218_105811

unsere letzte boots-erfahrung war dann eine sehr nasse. freunden lange zeit vorgeschwärmt wie schön das ist – und dann nur regentage gehabt! die gute stimmung fiel allerdings nicht ins wasser. genauso wie in der woche drauf, in der renate und ich dann die crew wechselten und zwei schwestern samt männern ins boot holten. (organisiert hat das alles bestens besagter schwager! – s.o.)

und gestern dachte ich: lieber 1 woche bei regen und wind auf einem boot als 1 tag bei regen und wind am kanal laufen. gestern bin ich den canal de bourgogne entlang nach saint-jean-de-losne gegangen – bei heftigem regen und ebensolchem gegenwind. von kanal habe ich nicht viel gesehen, das rechte auge hat die kapuze des regencapes verdeckt, das linke hat sich auf die grossen pfützen des weges konzentriert. vom boden 60 cm aufwärts war ich total durchnässt und die stimmung entsprach der farbe des himmels. ich war froh, den kanal hinter mir zu haben und ein warmes zimmer um mich herum. wenn meine erinnerung mich nicht im stich lässt, haben wir wegen heftigem andauerndem regen in kombination mit überschwemmungen schon einmal saint-jean-de-losne nicht erreicht – mit dem boot.

heute nun bin ich erst einmal ein bisschen die saône entlang gelaufen und dann am  canal du rhône au rhin entlang. ganz am ende habe ich dann auch noch ein wenig wasser des doubs gesehen. heute habe ich mehr gesehen und mehr geniessen können – heute hat es deutlich weniger geregnet und gewindet. und meine stimmung war heller als der heutige himmel.

zwei urlaubs-flüsse und zwei -kanäle habe ich nun in zwei tagen von land aus auf den treidelpfaden erfahren können.

noch etwas: heute habe ich die 2000 km überschritten. die heimat rückt deutlich näher!

2 Gedanken zu „urlaubsgewässer“

  1. Oh Norbert, auch hier nur Regen und eine Weiße Weihnacht ist nicht zu erwarten! Unsere Großmutter kommt nun doch und unseren Überraschungsbesuch werden wir auf irgendwann vertagen! Heute geniessen wir bei Regen unsere Küche, wir kochen (Rotkohl selbstgemacht mit Serviertenknödel) und die Kinder machen zum hundertsten Mal Plätzchen ;0)
    Wünsche dir einen guten Sonntag und bald siehst Du Deine Mädels, freu mich für Dich/Euch
    Gruss Reni&Huschi

  2. Oh ja, nobe, der Urlaub mit der gesamten Verwandtschaft auf m Boot! Das sind schöne Erinnerungen!!!! Opa am Steuer, Sebi mit m Kajak, wir Kinder schwimmend in der ‚ Dreckbrüh‘! Wunderbar! Gerne mal wieder!

    Nur noch 4 Tage!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.