ruhetag

gestern abend war ein grosser teil meiner wäsche noch nicht trocken. der wetterbericht sagte für heute keine glorreichen aussichten voraus. und letztlich wäre eine kleine ruhepause für mein bein sehr förderlich. dazu kam, dass die herberge eine sehr freundliche und achtungsvolle atmosphäre hatte.

dies führte dazu, dass ich gestern abend mich entschloss einen ruhetag einzuschieben. ich liess mich heute also nicht vom wecker wecken, sondern von meiner blase. und ich frühstückte mal wieder so richtig total gemütlich mit allem drum und dran (der grosse tisch der herberge trug sehr viele feine fresschen). dann liess ich mir den tag über alle zeit der welt. ich arbeitete den blog etwas auf und zwischendurch versorgte ich meine wäsche. ich weihte auf meinem fairphone skype mit renate zusammen ein. downtown war ein café au lait mit einem croissant für mich hergerichtet. vor dem abendessen in einer von laurent, dem hospitaliero empfohlenen kneipe wurde ich von ihm auf ein gläschen wein eingeladen. da sass ich dann mit zwei französinnen und ihm zusammen und versuchte mein knappes französisch anzubringen. da verliert so mancher franzose die geduld, wenn ich seinen wortschwall zum x. mal nicht verstanden habe (verständlich!) doch auch im englisch-französischen mischmasch ergibt ein wort das andere. und so prophezeite mir mein hospitaliero, ab sofort nur noch in seiner muttersprache mit mir zu reden. und was nehme ich daraus mit? ich will vor allem mein vokabular aufbessern.

der abendliche gang durch die stadt deutete an, dass für mein bein dieser ruhetag sehr sinnvoll war. und morgen gehts weiter!

IMG_20141024_125615_1

Ein Gedanke zu „ruhetag“

  1. Ja, Norbert…ein Ruhetag kann auch sinnvoll sein. Ich war Anfang der Ferien beim Frauenfrühstück zum Thema „Gelassenheit“. Ein Satz hat mich tief beeindruckt: „Aus der Ruhe heraus arbeiten!“ Also: Ruhe ist wichtig! Ich versuche es jeden Tag ein wenig besser bzw. ruhiger zu machen…gar nicht so einfach!
    In diesem Sinne, Liebe Grüße ausm Kochertal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.